Welche sozialen Medien nutzen junge Menschen? – Studie (2022)

  • teilen 6
  • twittern
  • teilen
  • mitteilen
  • e-mail

Welche sozialen Medien nutzen junge Menschen? Für Marketeers ist es wichtig, genau zu wissen, wo sich ihre jungen Zielgruppen im Netz bewegen. Eine umfangreiche Erhebung haben We are Social und Hootsuite auch 2022 erneut durchgeführt. Die Analyse nimmt die Nutzung sozialer Netzwerke bei Jugendlichen genauer unter die Lupe. Dieser Beitrag liefert Ihnen eine Übersicht der wichtigsten Daten zur Social Media Nutzung von Jugendlichen.

Die Medien-Nutzung ist weltweit rasant gestiegen. Das gilt allgemein für das Internet, aber auch für soziale Netzwerke, Apps, Videos, Messenger-Dienste, Games. Für Unternehmen sind dabei vor allem Social Media Plattformen kontinuierlich in den Fokus gerückt. Immerhin liefern Communities mitunter wichtige Hinweise zu neuen Trends und Themen, die Zielgruppen bewegen. Nicht zuletzt hat dadurch Social Media Monitoring im Unternehmenseinsatz an Bedeutung gewonnen. Der Studie „Digital 2022″, durchgeführt von We are Social und Hootsuite, nach verbrachten in Deutschland Interne-User zwischen 16 und 64 Jahren täglich rund eineinhalb Stunden auf Social Media Netzwerken (die Slides zum Studien-Report für Deutschland finden Sie hier.) 2021 waren es zum Vergleich ebenfalls eineinhalb Stunden Social-Media-Zeit. Im weltweiten Durchschnitt sind es 2022 weiterhin etwa zweieinhalb Stunden, die User auf Social Media verbringen.

Inhalte Verbergen

1 Auf mehreren sozialen Netzwerken unterwegs

2 Die weltweit wichtigsten Social Media Netzwerke

3 Übersicht: Welche sozialen Netzwerke Jugendliche ansprechen

3.1 Facebook

3.2 Instagram

3.3 TikTok

3.4 YouTube

3.5 Snapchat

4 Welche sozialen Medien nutzen junge Menschen? Instagram, TikTok und Snapchat bedeutsamer

5 Hauptzielgruppe entscheidend

Auf mehreren sozialen Netzwerken unterwegs

Die Anzahl von sozialen Netzwerken ist gewachsen. Einer der jüngsten Vertreter der letzten Jahre ist dabei TikTok. Beim steigenden Angebot von Social Media Plattformen zeigt sich: User sind in der Regel auf mehr als einem Kanal unterwegs. Weltweit nutzen Jugendliche, aber auch ältere Internetnutzer, etwa acht Social Media Accounts. Die Zahl der durchschnittlichen Accounts pro User hat sich damit im Vergleich zu 2021 weltweit nicht verändert. In Deutschland sind es im Durchschnitt dagegen „nur“ noch fünf Accounts und damit ein Account weniger als in der 2021er Studie.

Die Überlappungen zwischen verschiedenen Netzwerken bleibt allerdings insgesamt groß. Jedoch zeigt sich auch: Die Social Media Plattformen LinkedIn, Reddit und Snapchat werden weitaus seltener additional zu anderen sozialen Netzwerken wie Facebook, YouTube oder Twitter verwendet. Auch dieser Trend hat sich gegenüber 2021 nicht sichtlich verändert.

Natürlich sind nicht nur potenzielle Kunden auf mehreren sozialen Netzwerken unterwegs. Auch Unternehmen leben von verschiedenen Social Media Auftritten. Das stellt natürlich höhere Anforderungen an den Content. Gerade Bildgrößen sind ein Knackpunkt. Damit Sie für jede Ihrer Plattformen die richtigen Bildformate nutzen, haben wir für Sie eine Infografik „Social Media Bildgrößen“ zum kostenlosen Download zusammengestellt.

Die weltweit wichtigsten Social Media Netzwerke

2,91 Milliarden aktive Nutzer:innen – so viele User verzeichnete das soziale Netzwerk Facebook im dritten Quartal 2021. Das ist ein Plus von 6,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Und damit ist es das soziale Netzwerk immer noch Nummer Eins, bezogen auf die weltweite Zahl aktiver User. Dicht gefolgt von YouTube (2,56 Milliarden), Whatsapp (2 Milliarden), Instagram (1,48 Milliarden) und TikTok (685 Millionen). Der Facebook-Messenger zählt 988 Millionen aktive Nutzer:innen und liegt ebenfalls weiterhin auf Platz vier im weltweiten Ranking, allerdings ist die User-Anzahl von 1,3 Milliarden auf 988 Millionen gesunken.

Doch wie sieht es beim Thema soziale Netzwerke bei Jugendlichen aus? Ist Facebook auch bei der jungen Generation immer noch das Top-Social Network? Erreichen Unternehmen Jugendliche mit Advertising am ehesten? Oder sind andere soziale Netzwerke inzwischen wichtiger?

Welche sozialen Medien nutzen junge Menschen? – Studie (1)

Totgesagte leben länger? Soziale Netzwerke kommen und gehen zum Teil auch wieder. Tumblr war einige Zeit lang auf dem Radar. Doch ist eine Social Media Präsenz auf Tumblr auch zur jetzigen Zeit sinnvoll oder nicht? Immerhin ist Tumblr eher ein Nischen-Netzwerk. Doch gerade das kann auch Potenzial im Internet bergen. Erfahren Sie alles rund um Tumblr in unserem Beitrag.

Übersicht: Welche sozialen Netzwerke Jugendliche ansprechen

Soziale Medien sind für Marketeers gerade in Sachen Advertising ein wichtiger Kanal. Doch nicht bei allen Zielgruppen ist Facebook das soziale Netzwerk erster Wahl, wenn es um Advertising geht. Marketeers sollten hier genau die Altersstruktur ihrer Hauptzielgruppe im Blick behalten. Denn die Reichweite von Ads variiert hier deutlich. Beim Content Marketing sollten Unternehmen wiederum vor allem das Engagement berücksichtigen.

Facebook

Advertising bei Erwachsenen jenseits der 20 erfolgreicher

Im Advertising zeigt sich, dass Unternehmen auf Facebook vor allem Erwachsene ab 25 Jahren erreichen. Hier ein paar wesentliche Erkenntnisse der „Digital 2022″-Studie zum Facebook Advertising.

  • Potenzielle Kunden, die mit Ads erreicht werden können: 2,18 Milliarden.
  • Bei der Altersstruktur zeigt sich: Ads treffen vor allem auf Verbraucher:innen zwischen 18 und 34 Jahren und somit Jugendliche und junge Erwachsene
  • Die Reichweite von Ads liegt im annehmbaren Bereich von insgesamt 34,1 Prozent weltweit.
  • Ads werden weniger von Jugendlichen geklickt, sondern mehr von Erwachsenen zwischen 35 und 64 Jahren

Engagement sinkt leicht

Beim Engagement auf dem sozialen Netzwerk zeigt sich:

  • Das durchschnittliche Gesamt-Engagement auf Facebook. Über alle Posts hinweg liegt dieses bei 0,07 Prozent (2021: 0,11 Prozent) in Relation zu den Fans einer Facebook-Page.
  • Insgesamt erhalten Foto-Posts mehr Engagement (0,11 Prozent), als alle anderen Post-Arten

Facebook Marketplace gewinnt an Bedeutung

Während die neue Digital-Studie weniger Informationen rund um das Verhalten verschiedener Altersgruppen auf sozialen Netzwerken wie Facebook bereitstellt, liefert sie dennoch neue Erkenntnisse. So zeigt sie etwa, dass der Facebook Marketplace ein neuer wichtiger Ansatzpunkt für Marketer ist: Die Reichweite von Ads auf dem Facebook Marketplace beträgt mehr als ein Viertel der gesamten Reichweite von allen Facebook Ads. Insgesamt wird fast jede:r zehnte User über Ads auf dem Marketplace erreicht.

Instagram

Ads: Reichweite ist bei jüngerer Zielgruppe am höchsten

Instagram gehört der aktuellen Datenlage zufolge zu den beliebtesten sozialen Netzwerken bei Jugendlichen. Das zeigt sich beispielsweise vor allem an der Reichweite von Ads. Im Jahresvergleich hat sie mit rund 21 Prozentpunkten immens zugenommen. Aus einer Studie des IFH KÖLN geht zudem hervor, dass das soziale Netzwerk bei Jugendlichen zwischen 16 und 29 Jahren von großer Bedeutung für Produktinspiration und -kauf ist: Mehr als jeder Dritte Jugendliche wird über Instagram auf ein Produkt aufmerksam und kauft dieses dann auch. Die Digital 2022-Studie bestätigt dabei, dass die Hauptzielgruppe der Ads zwischen 18 und 34 Jahren alt ist.

Engagement: Deutlich mehr Interaktion im Vergleich zu Facebook

Egal, ob Jugendliche oder nicht: Das Engagement liegt für Instagram-Accounts deutliche höher, als die allgemeine Engagement-Rate bei Facebook. Mit 1,94 Prozent ist das Engagement fast 28-mal so hoch. Und sie steigt noch, wenn Unternehmen das Engagement etwa für die sehr beliebten Karussell-Posts betrachten (3,15 Prozent).

Neue Funktionen auf Instagram zentrale Ansatzpunkte für Marketers

Instagram hat in den vergangenen Monaten viele neue Features etabliert. Dazu gehören Reels, aber auch der Instagram Shop und der Explore Tab. Marketers sollten der aktuellen Studie zufolge diese Features auf jeden Fall im Social Media Marketing berücksichtigen. Sie bieten großes Potenzial, die eigene Zielgruppe zu erreichen. Beispielsweise haben Instagram Reels ein potenzielles Ad-Publikum von 675 Millionen Usern und einen Anteil an der Ad-Reichweite auf Instagram von rund 46 Prozent. Ähnlich verhält es sich mit dem Explore Tab.

TikTok

Inspirations- und Kaufkanal für Jugendliche

TikTok ist als soziales Netzwerk immer noch recht Jung. Dennoch zeigt die Studie: TikTok hat für das Marketing in Unternehmen Potenzial. Die IFH-Studie stellt zudem heraus, dass gerade Jugendliche die richtige Zielgruppe auf TikTok sind. Key-Facts aus beiden Studien:

  • Unternehmen können potenziell 885 Millionen TikTok Ü-18-User weltweit im Monat mit Content und Ads erreichen
  • TikTok bleibt vor allem für Jugendliche und junge Erwachsene ein Inspirations- und Kaufkanal.

YouTube

Junge Erwachsene bleiben im Fokus

Die größte Zielgruppe auf YouTube ist zwischen 25 und 34 Jahre alt. Unternehmen, die Ads auf dem sozialen Netzwerk schalten, sprechen damit vor allem junge Erwachsene an. Die Reichweite von YouTube für Ads liegt bei insgesamt bei 37,7 Prozent für eine Zielgruppe über 18 Jahren. Damit gehört die Plattform für Videos für Unternehmen mit einer Zielgruppe im jungen Erwachsenenalter auch 2022 zu den wichtigsten sozialen Medien.

Snapchat

Zunehmende Bedeutung unter Jugendlichen

Snapchat ist wohl eines der wichtigsten sozialen Medien für Advertising mit jungen Zielgruppen. Und das inzwischen sowohl für weibliche, als auch männliche Zielgruppen. Key-Facts zu Snapchat:

  • 19,5 Prozent der Snapchat User (männlich und weiblich), die mit Ads erreicht werden, sind zwischen 18 und 24 Jahre alt
  • Snapchat ist zudem für Zielgruppen zwischen 13 und 17 sowie 25 und 34 Jahren relevant. Hier liegt die durchschnittliche Reichweite von Ads bei rund 11 Prozent.
  • Allgemein ist die Reichweite von Ads auf Snapchat von 382 Millionen Usern auf 557 Millionen User gestiegen.

Welche sozialen Medien nutzen junge Menschen? Instagram, TikTok und Snapchat bedeutsamer

Soziale Netzwerke sind selbstredend für Jugendliche mit die wichtigsten Kanäle für Informationen, Inspiration und Kommunikation im Internet. Allerdings zeigt sich: Auch wenn Facebook insgesamt weiterhin auf Platz 1 hinsichtlich der weltweiten User steht, Jugendliche driften weiterhin zunehmend auf andere soziale Medien ab. Vor allem Instagram und TikTok sind mittlerweile für Jugendliche weitaus wichtiger. Hinzu gesellt sich immer mehr auch Snapchat.

Und nicht nur in puncto Advertising sind vor allem Instagram und TikTok für eine junge Zielgruppe relevanter. Auch beim Engagement sind User insgesamt beispielsweise auf Instagram aktiver unterwegs. Zielen Unternehmen hingegen auf ein älteres Publikum ab, geht der Drift bei sozialen Medien wieder mehr Richtung Facebook und YouTube. Dieser Trend ist im Vergleich zu 2021 bestehen geblieben.

Hauptzielgruppe entscheidend

Auf welche sozialen Medien sich ein Unternehmen fokussiert, hängt damit vor allem von der Hauptzielgruppe ab. Da die meisten Internet-User mehrere Social Media Accounts nutzen, sollten Unternehmen genau darauf schauen, welche dieser Kanäle am interessantesten für ihr Advertising ist. Hier gibt es mitunter auch Unterschiede zwischen klassischen Ads und Content Marketing.

Welche sozialen Medien nutzen junge Menschen? – Studie (2)

Auf Social Media präsent sein, ist für Unternehmen nahezu obligatorisch. Doch, um herauszufinden, welche sozialen Medien Marketeers wie am besten nutzen können, sollten sie ein detailliertes Social Media Konzept erstellen. Wie Ihnen das gelingt, zeigen anhand von 6 Schritten für ein erfolgreiches Social Media Konzept.

  • teilen 6
  • twittern
  • teilen
  • mitteilen
  • e-mail

Bildquellen

Top Articles

You might also like

Latest Posts

Article information

Author: Nathanael Baumbach

Last Updated: 10/22/2022

Views: 5545

Rating: 4.4 / 5 (55 voted)

Reviews: 94% of readers found this page helpful

Author information

Name: Nathanael Baumbach

Birthday: 1998-12-02

Address: Apt. 829 751 Glover View, West Orlando, IN 22436

Phone: +901025288581

Job: Internal IT Coordinator

Hobby: Gunsmithing, Motor sports, Flying, Skiing, Hooping, Lego building, Ice skating

Introduction: My name is Nathanael Baumbach, I am a fantastic, nice, victorious, brave, healthy, cute, glorious person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.